fbpx
5 Schritte zum perfekten Halloween-Make Up

5 Schritte zum perfekten Halloween-Make Up

5 Schritte zum perfekten Halloween-Make Up

Halloween rückt in großen Schritten näher und ihr habt noch keine Ahnung, als was ihr euch verkleiden sollt? Keine Sorge! Ich zeige euch heute, wie ihr einen schaurig-schönen Look in nur fünf Schritten kreiert:

Für das perfekte Halloween-Make Up braucht ihr diese Utensilien:

  1. Pinsel, Spachtel und Schwämmchen zum Auftragen der Farbe und des Wachses
  2. Derma Wachs (Gibt es zum Beispiel hier)
  3. Schmink-Farbe
  4. Mattierendes Puder oder Babypuder
  5. Kunstblut

Schritt Nr. 1 

Entnehmt mit eurer Spachtel Derma Wachs und knetet es mit dem Spachtel ein wenig auf eurem Handrücken (Achtung, es ist sehr klebrig!). Tragt es in einer Linie auf der Stelle auf, auf der ihr die Wunde haben wollt. Ich habe mich für einen verwundeten Hals entschieden. Danach könnt ihr es mit Babypuder und einem Pinsel bestauben, damit ist es nicht mehr so klebrig, an dieser Stelle verfangen sich vor allem Haare gerne in der “Wunde”.

Schritt Nr. 2

Nun nehmt ihr wieder eure Spachtel zur Hand und schneidet/teilt das Derma Wachs – das ist der erste Schritt zu einer klaffende Wunde. Das kann euren Hals ein wenig reizen und zieht, schmiert euch daher vorher mit einer reichhaltigen Creme ein.

Schritt Nr. 3 

Nun malt ihr direkt in die Mitte einen schwarzen Untergrund. Das verleiht der Wunde für euer Halloween-Make Up Tiefe.

Schritt Nr. 4

Betupft eure Wunde nun mit roter Farbe an den Rändern, sodass diese verschmiert wirken. Verwendet auch Blautöne, um die Wunde echter wirken zu lassen!

Schritt Nr. 5

Ich sage nur: KUNST.BLUT! Gerne darf hier ein wenig gepatzt werden (verzichtet also bei der Vorbereitung auf euer finales Halloween Kostüm, wenn dieses nicht dreckig werden soll) und auch ein paar Blutstropfen dürfen über den Hals rinnen.

Und schon habt ihr ein schaurig-schönes Halloween-Accessoire selbst kreiert. Wunden wie diese sind einfach zu gestalten und halten eine Ewigkeit. Auf dieser Basis beruhen sehr viele FX Tutorials, für Anfänger ist diese Variante auf alle Fälle eine gute Übung und ein simpler Einstieg.

HAPPY HALLOWEEN!

*Hier könnt ihr die meine Tools nachkaufen:

          *Turn of your AdBlocker to view content.

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

2 Comments

  • 3 Jahren ago

    Das sieht auf die bestmögliche Art SO EKELHAFT aus. 😀

    <3
    Jasmin

    • Nina
      3 Jahren ago

      Liebe Jasmin,
      danke für deine liebe Nachricht. Alina ist gerade in den USA, aber ich werde ihr ausrichten, dass ihr Tutorial gut ankommt :).

      Liebe Grüße,
      Nina
      the ladies.