Sport Update | Mein Weg zum Vienna City Marathon

Sport Update | Mein Weg zum Vienna City Marathon

Sport Update | Mein Weg zum Vienna City Marathon

Die meisten von euch wissen es bereits seit gestern, aber heute gibt es noch mehr Details zu meinen ambitionierten Sport-Zielen für 2016:  Ich werde gemeinsam mit dem Maxima Magazin beim Vienna City Marathon mitlaufen. Eine Staffel aus vier motivierten Frauen startet sportlich ins neue Jahr und ich mitten drin! Heute zeige ich euch, wie ich mich ganz persönlich darauf vorbereite, wie ich mich motiviere und generell zum Laufen stehe.

© Flo Moshammer / FEO
© Flo Moshammer / FEO

Aus meinem letzten Sport Update wisst ihr bereits, dass ich mich immer schon gerne mit neuen Sportarten beschäftige und mir gerne auch neue Ziele setze. Aus einer anfänglichen Hochphase geht es dann auch ziemlich schnell bergab. Zum Beispiel habe ich in den ersten zwei Wochen des Jahres jeden Tag Sport gemacht – das wurde selbst mir zu viel und ich trat ein wenig langsamer. Jetzt gebe ich mich damit zufrieden, zwei Mal die Woche laufen zu gehen und mich hierbei ein wenig herauszufordern. Zusätzliches Krafttraining gibt mir die nötige Balance und treue Snapchat-Follower wissen auch, dass ich jeden Mittwoch einen Trampolin-Kurs besuche (kein Scherz, seht selbst: alina.john).

© Flo Moshammer / FEO
© Flo Moshammer / FEO

Ich bin noch nie regelmäßig gelaufen, was sich nun ändern soll. Ehrlich gesagt fällt mir das noch ziemlich schwer, da ich mich noch immer nicht ganz überreden kann, mich im Schnee oder bei Minusgraden hinauszubewegen. Bis zum Vienna City Marathon möchte ich aber jede Woche zweimal laufen gehen, sei es im Freien oder im Fitnessstudio. Motiviert bleibe ich vor allem durch das Ziel (der Marathon) – das jetzt noch weit entfernt scheint, aber doch immer schneller auf uns zu kommt – vor Augen. Deshalb habe ich mir auch neue Laufschuhe gekauft und mich von meinem Boostvienna-Team mit dem ‘Adidas Ultra Boost-Fieber’ anstecken lassen. Ich kann sie wirklich nur empfehlen – im Vergleich zu meinen alten ‘Tretern’, laufe ich jetzt wie auf Wolken!

© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at
© Flo Moshammer / FEO
© Flo Moshammer / www.goodlifecrew.at
© Flo Moshammer / FEO

Ich staunte nicht schlecht, als wir ladies letzte Woche von den neuen NÖMfasten Proteindrinks überrascht wurden. Passt natürlich perfekt zu meinen Zielen, mein Favorit ist übrigens Vanille 😉

© Flo Moshammer / FEO
© Flo Moshammer / FEO

Das schwierigste am Laufen ist für mich nicht die körperliche Kondition, sondern die ‘mentale Barriere’. Irgendwann beginne ich im Kopf mit mir zu diskutieren, weil es kalt ist, ich mich schlapp fühle oder einfach keine Lust mehr habe …. ABER! …. ist diese Barriere erst einmal durchbrochen (bei mir bricht sie ungefähr zwischen Kilometer 4-5 auf), könnte ich wirklich ewig weiterlaufen. Ab Kilometer 6,5 sagt mein Körper im Moment noch ‘Stopp’. Daran möchte ich die nächsten Monate arbeiten – ihr könnt meine Reise hier, auf Instagram oder auch in der online Version der Maxima verfolgen. 9,1 Kilometer sollen es noch werden, drückt mir die Daumen!

© Flo Moshammer / FEO
© Flo Moshammer / FEO

Alle Bilder wurden wieder einmal vom wundervollen FEO gemacht <3

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

2 Comments

  • 4 Jahren ago

    Finde ich toll das du diese Herausforderung annimmst 😉

    ps. ich lieeeebe dein Sport Outfit 🙂 echt voll hübsch

  • 4 Jahren ago

    Die Fotos sind megaschön geworden!!! Farblich genau das, was mir gefällt! 🙂
    LG Angie
    http://www.hellopippa.com