Mit Hund baden in Wien: Hundestrände | Meine Favoriten

Mit Hund baden in Wien: Hundestrände | Meine Favoriten

Mit Hund baden in Wien: Hundestrände | Meine Favoriten

Der Sommer in Wien kann einen an manchen Tagen beflügeln und alle Sinne beleben – manchmal ist er jedoch einfach nur drückend und vor allem eines: heiß! Mein Vierbeiner gibt bei allem über 30 Grad auf und begibt sich in den ganzen Tag auf die Suche nach dem letzten kühlen Fleckchen in der Wohnung. Da möchte ich ihm mit einem Besuch am Hundestrand einfach zwischendurch etwas Gutes tun und ich habe deswegen einige – noch nicht alle, but we are working on it! – der vielen Möglichkeiten in Wien gesucht und getestet. Da ich es nach langer Googlerei (ist das überhaupt ein Wort?), Verfahrerei und Unsicherheit ein wenig schwierig fand, genaue Beschreibungen der Hundezonen am Wasser zu finden, dachte ich, dass ich mein Wissen, das ich dazu angesammelt habe, gerne hier weitergeben möchte.

Über eure Erfahrungen und Tipps (vielleicht auch für Plätze in Wien-Umgebung?) wäre ich an dieser Stelle sehr dankbar und ich werde diese Liste gerne ergänzen!

Also her mit euren Geheimtipps rund um den ‘Sommer mit Hund’ – Momo und ich würden uns freuen!

1020 || Prater Heustadl Wasser

“Baden mitten in Wien”

Kein Auto aber trotzdem Lust auf einen schönen Spaziergang im Grünen und einen Hüpfer ins Wasser für die Fellnase? Das Heustadl-Wasser ist dafür perfekt. Es gibt hier flache Einstiege ins Wasser, sodass auch Momo gerne hineingeht. Oft sind Spielgefährten da, mit denen herumgetollt werden kann. Außerdem ist gleich um die Ecke die bekannte, große Hundezone im Prater, wo man sich noch einmal so richtig austoben kann. ACHTUNG: Das Wasser ist nicht das sauberste! Sollte euer Hund zu Hautproblemen neigen, würde ich ihn hier nicht schwimmen lassen. Duscht ihn generell beim Nachhause kommen noch einmal mit klarem Wasser ab, um auf Nummer sicher zu gehen.

Erreichbarkeit: U2 Station Stadion (10 Minuten Fußweg), U1 Praterstern (20 Minuten Fußweg),  Bus 77A Station Stadionbad, 80A Station Lukschgasse

Mit dem Auto: Am besten in der Nähe vom Wasserwiesenweg parken

1220 || Donauinsel Süd

“gut angebunden”

Auf diesem ‘Strand’ sind die Fotos des Beitrags entstanden, doch für Momo war es nicht besonders gut – viel los, kurzer Abschnitt zum Schwimmen und nicht besonders schön für uns zum Hinlegen. Jedoch ist er super öffentlich erreichbar und eignet sich für kurze Sprünge ins Wasser. Der Einstieg ins Wasser erfolgt in Stufen – für Momos kleine Beinchen eher schlecht.

Erreichbarkeit: U2 Station Donaustadtbrücke (5 Minuten Fußweg), Bus (91A/92B) oder Sbahn (S80) finde ich zu umständlich

Mit dem Auto: Für das Navi ‘Am Kaisermühlendamm 140’ eingeben. Parkmöglichkeiten sind jedoch rar.

1220 || Kaiserwasser

 ‘MIT KIND UND KEGEL’

Für uns leider nichts aber für viele Hundebesitzer eine tolle Entspannungsmöglichkeit: Am Kaiserwasser lässt es sich gut und schattig liegen und jeder hat seinen Spaß. Der Hund kann (über Stufen oder mit Anlauf) ins seichte Wasser zum Schwimmen, neben allen anderen Badegästen. Du hast einen super entspannten Hund der einfach ein wenig plantschen mag? Go for it 🙂

Erreichbarkeit: U1 Station Kaisermühlen VIC (5 Minuten Fußweg), Bus (92A)

Mit dem Auto:Adresse: Wagramer Straße/Weissauweg, 1220 Wien, Parken möglich in dem umliegenden Gassen – alle angaben ohne Gewähr, ich war hier bisher nur öffentlich 🙂

1220/1210 || Alte Donau

Untere alte Donau / Obere Alte Donau

 ‘la dolce vita’

An der Alten Donau ticken die Uhren anders. Hier, auf den berühmten ‘Stegen’ Wiens, der idyllischen Lagerwiese oder im bekannten Gänsehäufel, bin ich immer besonders gerne schwimmen gegangen. Mit Momo darf ich jedoch nicht auf die Stege (Hundeverbot) aber die zahlreichen, kleineren Liegeflächen am Ufer, die sich zwischen diesen befinden, laden zum Verweilen ein – und sind sogar schattig. Von den Beginnen der Stege im 22. Bezirk (U2 Donaustadtbrücke), zur Oberen Alten Donau (U1 Alte Donau) bis zur Lagerwiese (U6 Romawiese) dürfen Hunde ins Wasser. Mehr zur Unteren Alten Donau – meinem Fav! – gibt es hier.

  • “Hunde sind prinzipiell erlaubt und dürfen auch ins Wasser. Nur auf den Stegen und der Lagerwiese gilt Hundeverbot. Entlang der Alten Donau gibt es aber Schilder, die nochmals alles ausweisen.” (Freets, 2015)

Eine besondere Möglichkeit an der Oberen Alten Donau ist das Angelibad. Dort gibt es eine eigene, eingezäunte Hundezone für deinen Vierbeiner. Sie ist somit die einzige, eingezäunte Hundezone mit Zugang zum Wasser!

Erreichbar ist sie mit der U6 bei der Station ‘Neue Donau’, parken lässt es sich bei der Hundezone am Ferdinand-Kaufmann-Platz.

Erreichbarkeit / Öffentlich und mit dem Auto

Untere Alte Donau: U2 Station Donaustadtbrücke (10 Minuten Fußweg), Bus (93A) mehrere Stationen (Lange Allee, Siedlung Einigkeit)  – viele Parkmöglichkeiten an der Industriestraße!

Obere Alte Donau: U1 Station Alte Donau, Bus (20A/20B), Station Arbeiterstrandbad. Parkmöglichkeiten an der Arbeiterstrandbadstraße.

Obere Alte Donau/Lagerwiese: U1 Station Alte Donau, Bus (20A/20B), Station Arbeiterstrandbad. Parkmöglichkeiten an der Arbeiterstrandbadstraße.

Romawiese: U6 Neue Donau, Bus (20B) Station Angelibad, Bus (20A) Josef-Melichar-Gasse (Lagerwiese Romaplatz). Parkmöglichkeiten an der Arbeiterstrandbadstraße.

1210 || Donauinsel Nord

 ‘Hundeparadies’

Der längste und hunde-exklusivste Strand Wiens liegt öffentlich etwas ab vom Schuss, ist aber mit dem Auto gut erreichbar und auf alle Fäll einen Abstecher wert!

  • Auf der Donauinsel zwischen der Floridsdorfer Brücke und der Nordbrücke liegt der längste Hundestrand in Wien. Es steht euch dort eine  Hundezone von 14.000 Quadratmetern mit durchgehendem Wasserzugang zur Verfügung – (viennainside, 2016)

Für Momo ein absoluter Traum, denn hier kann er bellen und tollen so viel er möchte und keiner schaut komisch :-P. Viele andere Hunde (am Wochenende leider etwas voll!) und nette Hundebesitzer. Man kann sich an ruhigeren Tagen jedoch auch gut aus dem Weg gehen und die Einstiege ins Wasser sind flach, also auch für meinen Kurzbein-Hund geeignet. Wichtig: Linkes Donauufer! Am Anfang ein wenig verwirrend, doch nach einmal nachfragen hatten wir den Dreh raus 🙂

Erreichbarkeit: Straßenbahn (31) Station Floridsdorfer Brücke (Donauinsel)

Mit dem Auto: Am besten beim Parkplatz Floridsdorfer Brücke parken und dann zu Fuß in Richtung Donau gehen (rechts halten!). Adresse fürs Navi: Parkplatz Donauinsel 1, 1210 Wien

1110 || An der Schwechat

 ‘Für die simmeringer’

Eine weitere Möglichkeit für einen Spaziergang liefert die Schwechat. Dort lässt es sich am Ufer spazieren und immer wieder bieten Abgänge zum Flüsschen Abkühlung für den Vierbeiner. Jedoch am besten mit dem Auto zu erreichen und für Hundebesitzer in der Gegend am besten geeignet.

Erreichbarkeit: Straßenbahn (31) Station Floridsdorfer Brücke (Donauinsel)

Mit dem Auto: Am besten über die Mannswörther Straße in Richtung Schwechat fahren und in die Mühlgasse zum Parken einbiegen. Von dort aus können beide Ufer abgegangen werden.

Weitere Hundestrände in Wien und umgebung
  • Badeteich Hirschstetten (Wien Umgebung)

Eine eigene Hundezone am Wasser lädt zum Verweilen ein am schönen Badeteich.

Erreichbarkeit: Bus (83A, 95B) Stationen Eibischweg, Ziegelhofstraße oder Bibernellweg, parken kann man in der Spargelfeldstraße.

  • Mühlwasser (1220)

“Für Erholungssuchende und Hundeliebhaber ist das Mühlwasser im 22. Bezirk sehr empfehlenswert. Die Anfahrt kann etwas länger dauern. Rund um das Gewässer gibt es viele Bäume und eine schöne Liegewiese, die auch ausreichend Schattenplätze bietet.” – Häferlgucker (2016)

Erreichbarkeit: Bus (92A, 93A) Station Kanalstraße oder Mühlwasser

  • Wienerbergteich (1100)

Eine Möglichkeit im zehnten Bezirk im Naturschutzgebiet Wienerberg, leider müssen Hund hier angeleint bleiben.

Erreichbarkeit: Straßenbahn (67) Station Otto-Probst-Straße

  • Schillerwasser (1220)

Auch hier dürfen die Vierbeiner plantschen gehen, es liegt gleich unterhalt des Mühlwassers und ist diesem sehr ähnlich

Erreichbarkeit: Bus (93A, 96A) Station Schillerwasserweg, mit dem Auto kann man im Schillwasserweg parken.

  • Badeteich Süßenbrunn (1220)

Direkt neben der Wagramerstraße befindet sich dieser Schotterteich, der für Hunde zugänglich ist. Ein Geheimtipp!

Erreichbarkeit: Bus (25A) Station Badeteich Süßenbrunn, am See gibt es einen Parkplatz

 
 .

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published