Veggie Lunch | Zweierlei Flammkuchen


Veggie Lunch | Zweierlei Flammkuchen

Flammkuchen ist schnell gezaubert und schmeckt jedem. Heute habe ich zwei vegetarische Varianten für euch vorbereitet.

Ich liebe Pizza – ok, wer tut das nicht? Doch hin und wieder ist mir der Teig dann doch zu heftig und eine Alternative muss her. Flammkuchen kommt hier wie gerufen, denn dieser entspringt durch die Dünne einer zumindest gefühlt leichteren Küche. Heute habe ich zwei vegetarische Varianten für euch, die ich erst unlängst genauso gekocht habe. Mein Freund meinte damals: “Wir müssen uns das Rezept uuuuunbedingt aufschreiben.” Meine Antwort war, dass ich das natürlich tue, nämlich in Form eines Beitrages. Et voilà.

Zweierlei Flammkuchen: so geht’s

Der Teig

Die Basis – der Teig

Dieses Mal habe ich mich für einen fertigen Teig entschieden – ich habe ihn aber auch schon selbst zubereitet. Das Rezept hierfür ist supereinfach und gelingt immer.

Das braucht ihr:

– 250g Mehl
– 125ml Wasser
– 2 EL Öl
– 1 Prise Salz

So geht’s:

Einfach alle Zutaten vermengen und den fertigen Teig dünn ausrollen.

Das Herzstück – der Belag

Wir haben die Flammkuchen ganz intuitiv nach Lust und Laune belegt. Herausgekommen sind zwei französisch angehauchte Gerichte, die unglaublich köstlich waren.

Champignon-Jungzwiebel

Das braucht ihr für einen Flammkuchen:

– 1/2 Becher Crème Fraiche
– 50g (braune) Champignons
– 1 Jungzwiebel
– 1 Prise Salz und Pfeffer
– 1 Prise Rosmarin (wichtig)

So geht’s:

Zuerst bestreicht ihr den Teig mit der Crème Fraiche. Anschließend werden die Champignons und der Jungzwiebel darauf verteilt und mit den Gewürzen bestreut. Nun kommt der Flammkuchen für 7-9 Minuten (fertiger Teig) oder für 20 Minuten (selbst gemachter Teig) bei 250 Grad in den Ofen.

Ziegenkäse-Zwiebel

Das braucht ihr für einen Flammkuchen:

– 1/2 Becher Crème Fraiche
– 50g Ziegenkäse
– 1/2 rote Zwiebel
– Honig
– 1 Prise Salz und Pfeffer
– 1 Prise Thymian (wichtig)

So geht’s:

Zuerst bestreicht ihr den Teig mit der Crème Fraiche. Anschließend wird der Zwiebel und der Ziegenkäse darauf verteilt und mit Honig beträufelt. Zuletzt wird das Ganze noch gewürzt. Nun kommt der Flammkuchen für 7-9 Minuten (fertiger Teig) oder für 20 Minuten (selbst gemachter Teig) bei 250 Grad in den Ofen.

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published