Lust auf Süßes habe ich so gut wie immer, doch wenn es nur ein kleiner Happen sein soll, halte ich mich lieber an Mini-Gebäck, als an einen ganzen Kuchen. Hier sind meine köstlichen Schokoladenküchlein.

Schnell, einfach und superlecker – das sind meine Schokoladenküchlein. Das Beste an ihnen ist aber, dass ich meistens nicht einmal zum Supermarkt laufen muss. Denn die Zutaten hat fast jede gut bestückte Küche parat. Also kann ich auch spontan den Kochlöffel schwingen und mich ans Backen machen.

Durch die kleinen Küchlein muss man außerdem keine Angst vor einem trockenen Randstück haben, das gibt es nämlich nicht.

Zutaten:

Schokoladenküchlein – So werden sie gemacht:

1- Zuerst wird der Ofen auf 190 Grad / Umluft vorgeheizt.
2- Das Mehl, das Kakaopulver und das Salz gut vermischen.
3- Die Butter schmelzen und mit Staubzucker, Milch, den Eiern und dem Vanillezucker gut verrühren.
4- Die Schokolade in kleine Stücke hacken und die Hälfte den flüssigen Zutaten beimengen.
5- Anschließend das Mehl den flüssigen Zutaten unterheben.
6- Das Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden und den Teig in diese verteilen. Die restliche Schokolade über den teil streuen.
7- Auf mittlerer Schiene bei 190 Grad 20 Minuten backen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit!