TED Talks zum Weltfrauentag | #femtalk

TED Talks zum Weltfrauentag | #femtalk

TED Talks zum Weltfrauentag | #femtalk

Wir ladies wollen nicht zulassen, dass sich die Werbebranche den Weltfrauentag (ebenso wie den Valentinstag) einverleibt und beschäftigen uns am 8.3. lieber damit, was es WIRKLICH bedeutet, eine Frau zu sein.

Am Weltfrauentag erhalten Frauen oft kleine Präsente, Männer werden (von allen Werbeformen die es gibt) dazu angehalten ihren PartnerInnen etwas zu schenken und so wird dieser Tag leider immer mehr zum Marketing-Gag.  Lasst uns diesen nicht als Anlass nehmen noch mehr zu kaufen oder ihn auf die leichte Schulter nehmen, sondern lasst uns über den Status einer Frau in unserer Gesellschaft nachdenken, uns austauschen und etwas Neues dazu lernen. In einer Welt, in der wir immer noch mehr über Emma Watsons Underboob und weniger über ihre Arbeit als UN-Botschafterin wissen, in der Feminismus noch immer als reines ‘Frauendings’ abgestempelt wird und in der es auch sonst noch so viele Baustellen gibt, lohnt es sich, den eigenen Horizont stetig zu erweitern und neugierig zu bleiben – denn Wissen ist unsere größte Kraft im Kampf gegen Ungerechtigkeit.

FEMISISM IS NOT A BAD WORD

Das perfekte Einstiegsvideo ist wohl Chimamanda Ngozi Adichie’s legendäre Rede bei einem TEDx Event in Euston (das übrigens einstimmig zu unseren ‘favourite FEM talks of all time’ zählt!). Sie erklärt lebensnah und durch Anekdoten, wieso Feminsimus nicht nur Frauen etwas angeht und wieso es – auch heute noch – so wichtig ist, sich mit diesem Thema zu beschäftigen:

Dieser Dokumentarfilm hat uns sehr bewegt, denn er zeigt, dass Frauen in einer aufgeklärten und “gleichberechtigten” Welt immer noch ungleich behandelt werden. Der Film thematisiert sexuelle Gewalt in US-amerikanischen Universitäten und zeigt auf, dass jede fünfte Studentin während ihrer Studienzeit eine Vergewaltigung oder einen Vergewaltigungsversuch erleiden muss.

Alina

Auf diesen Ted Talk habe ich einfach aus Neugierde und meiner Liebe zu Disney Filmen geklickt. Ich wurde nicht enttäuscht und habe mir auch gleich den ein oder anderen Punk in Sachen Kindererziehung mitgenommen:

Gewalt gegen Frauen ist nach Fällen wie dem ‘Stanford Sexual Assault’ (Brock Turner) und anderen (auch in Österreich) aktueller denn je. Leider wird diese Thematik oft auf uns Frauen reduziert … in 90% der Fälle geht sexuelle Gewalt (an Männern und an Frauen) jedoch von Männern aus. Was das eigentliche Problem ist, erklärt Jackson Katz ganz subtil in einer tollen Rede:

Márcia

Das Buch zu diesem Ted Talk habe ich zuerst gelesen und euch auch schon ein mal vorgestellt. Als Schriftstellerin Roxane Gay sich selbst als schlechte Feministin bzw. “bad feminist” bezeichnete, machte sie eigentlich nur einen Witz, erkannte, aber sehr schnell, dass sie den Anforderungen nach Perfektion der feministischen Bewegung nicht gerecht werden konnte. Ihr wurde aber bewusst, dass ihre Auffassung davon, wer eine Feministin ist und wie sie auszusehen hat, falsch ist und jeder Mensch Feminist sein kann und sein sollte. In einer nachdenklichen und provokativen Rede bittet sie uns, alle Formen und Farben des Feminismus zu umarmen – und die kleinen alltäglichen Veränderungen herbeizuführen, die maßgeblich zu einer wirklichen Veränderungen führen können.

Die fünfzehnjährige Tavi Gevinson fand es schwierig und praktisch unmöglich, starke weibliche und auch junge Vorbilder zu finden – so schuf sie einen Raum, wo sie sich gegenseitig finden können – in ihrem eigenen Web-Magazin Style Rookie. Dort können sich junge Mädchen austauschen und dem modernen Feminismus einen neuen Ansatz geben.

Nina

“I am an emotional, I am an emotional, inconditional, devotional creature. And I love, hear me, I love, love, love being a girl.”

Emotionen sind Macht! Und die Gesellschaft ist darauf trainiert, diese zu unterdrücken. Männern wurde beigebracht, sicher zu wirken, wenn sie unsicher sind, vorzutäuschen etwas zu wissen, wenn sie es nicht wissen, oder warum wären wir sonst, wo wir sind? Und diese Emotionen, diese machtvollen Gefühle, entsprechen den Mädchen-Zellen, in jedem von uns, Männern wie Frauen. Es ist erschreckend zu sehen, was wir mit den Mädchen in jedem von uns machen, indem wir gefallen wollen, uns einschränken und selbst unterdrücken und so ist es noch viel erschreckender, wenn wir darüber nachdenken, was wir den Mädchen auf der Welt antun.
Eve Ensler veranschaulicht in diesem Ted Talk, was es heißt in dieser Welt eine Frau zu sein. Sie schildert grauenhafte Schicksale, aber auch Geschichten tapferer Frauen, die sich wehren und leben wollen. Ich hatte Pipi in den Augen. Ein wirklich inspirierender Vortrag!

Facebook COO Sheryl Sandberg spricht in diesem Ted Talk über die Gründe mangelnder weiblicher Führungskräfte in unserer Gesellschaft und gibt praktische Tipps, die jeder Frau helfen können, Karriere und Privatleben in Einklang zu bringen.
“My generation really, sadly, is not going to change the numbers at the top. They’re just not moving. We are not going to get to where 50 percent of the population — in my generation, there will not be 50 percent of [women] at the top of any industry. But I’m hopeful that future generations can.”

Vielen Dank fürs Durchstöbern und wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Zuhören und Lernen <3

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

1 Comment

  • 2 Jahren ago

    Ich bin sowieso ein großer Fan der TED Talks, danke für die tollen Empfehlungen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Alisa von zeitvergessen.net