Food

Scones – Tea Time wie die Engländer

Die Engländer haben es kulinarisch gesehen vielleicht nicht ganz so weit gebracht, aber zumindest ihre Tea Time kann sich sehen lassen. Das Heißgetränk trifft auf süßes Geschirr und viel Gequatsche. Natürlich muss auch der Hunger gestillt werden. Scones kommen mir dann am liebsten auf den Tisch.


Frühstück ist meine Lieblingsmahlzeit, besonders am Wochenende, wenn ich mir dafür so richtig Zeit lassen kann. Alles wird dann auf den Tisch gestellt und jeder nimmt sich, was er will. Besonders gut kommen meistens die Dinge an, die man für gewöhnlich nicht so oft zu essen bekommt – wie zum Beispiel Scones. Zwar bekommt man sie nur sehr selten zu kaufen, doch zu Hause könnte man sie täglich haben. Denn die Zubereitung ist supereinfach und -schnell. Schlemmern ist angesagt!

Das braucht ihr:

  • 110g Dinkelmehl
  • 110g Weizenmehl
  • 2TL Backpulver
  • 75ml Milch
  • 50g sehr weiche Butter
  • 3EL Zucker
  • 1 Prise Salz

 

English Scones – So werden sie gemacht:

 

1 Vermischt das Mehl mit dem Backpulver.

2 Mengt anschließend die übrigen Zutaten bei und verknetet das Ganze zu einem gleichmäßigen, nur leicht klebrigen Teig

3 Formt kleine Plätzchen und ab geht’s in den Ofen.

4 Backt die Scones bei 180° für 15-20 Minuten.

5 Fertig!

Lasst euch das kleine Gebäck gut schmecken. Hervorragend machen sich Scones übrigens auch zum Muttertagsfrühstück. Falls ihr noch nach ‚Last Minute‘-Inspiration sucht, schaut doch hier vorbei.

Ich hoffe, euch schmecken die englischen Brötchen genauso gut wie mir. Ich würde mich sehr über Anregungen und Tipps in den Kommentaren freuen.

Nina

Ich bin abenteuerlustig, kulturell interessiert und – obwohl ein Mitglied der Ladies – oftmals ziemlich un-ladylike :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Superheldinnen des Alltags -
Geschenkideen zum Muttertag

... and I'm feeling good | Selbstbewusstsein finden

[instagram-feed]