Workout Routines | New Beginnings

Workout Routines | New Beginnings

Workout Routines | New Beginnings

Nach einem eher faulen Mai geht es im Juni erst richtig los! Ich verfrachte meinen trägen Körper wieder ins Fitnessstudio und gebe ordentlich Gas – wie ich mich fit halte und motiviert bleibe erfahrt ihr heute.

Es gibt Phasen, in denen ich nicht genug vom Sport bekommen kann und es manchmal auch übertreibe. Vor allem wenn ich neue Sportarten und Workout Routines ausprobiere ist es oft um mich geschehen, aber danach folgt oft die “große Depression” und ich schaffe es nicht mehr mich zu motivieren.

Wie ich meinen Hintern wieder hochbekomme? Ich schreibe mir Ziele auf (z.B.: 3x pro Woche dehnen, 2x pro Woche Cardio etc.) und pinne sie in meinen Leuchtturm-Organizer, dann stelle ich mir nach “faulen” Aktivitäten (z.B.: nach einer Folge einer Serie) vor, dass ich in dieser Zeit bereits ein ganzes Workout geschafft hätte. Langsam aber doch motiviert mich das, mich aufzurappeln und wieder fitter zu werden.

Mein Plan für Juni

Meine “normale” Workout Routine 

Ich bin kein großer Fan von Cardio und beschäftige mich lieber mit Kraftübungen und Zirkeltraining. Diesen Sommer möchte ich an meiner Ausdauer arbeiten und mich im Laufen versuchen. Am liebsten laufe ich nämlich bei Hitze (klingt verrückt, ist es wahrscheinlich auch 😛 ).

Der Plan:

2 x Woche laufen

Dabei beginne ich langsam und steigere Tempo und Zeit mit den Durchgängen.

Richtig viel Spaß macht mir das Training mit Gewichten und Zirkeltraining à la Crossfit. Ich werde mich diesen Sommer mehr auf Gewichte konzentrieren und danach eine Laufeinheit anhängen, wenn ich körperlich gut drauf bin. So kombiniere ich meine Ziele: Kraftaubau und Ausdauer.

Der Plan:

2-3x pro Woche Training mit Gewichten

Dehnen ist wichtig, sollte aber nicht übertrieben werden. Bei entspannten Fernsehabenden dehne ich am liebsten, der Plan:

2-3x pro Woche dehnen

myclubs_lifestyle_01

Die Neuen Sportarten

Ich bin auf ein neues Sport Angebot aufmerksam geworden und werde mich im Juni auch mit dem Angebot von myclubs auseinandersetzen. myclubs ist ein Anbieter, der über 50 Partner in einer Karte kombiniert – das bedeutet, dass man an einem Tag Yoga und am anderen Kickboxen probieren kann, ohne Mitgliedschaften abschließen zu müssen.
Ich habe von myclubs eine Mitgliedskarte erhalten* und werde das Angebot auf Herz und Nieren prüfen und euch am neuesten Stand der Dinge halten. Ob eine Einheit hierbei eine “meiner” Trainingseinheiten ersetzt kommt wahrscheinlich auf die Sportart an – bei Yoga eher nicht, bei Crossfit ganz bestimmt.

Ich bin schon motiviert und ihr? Meine Challenge könnt ihr auch auf Instagram und Pinterest verfolgen.

 

 

 

 

*PR Sample

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

1 Comment

  • 4 Jahren ago

    Wuhu- klingt nach einem Plan! 😀 bin neugierig wie dir das myclubs gefällt.