Zeit für Veränderung – Meine neue Frisur (Before and After)
Zeit für Veränderung – Meine neue Frisur (Before and After)

Zeit für Veränderung – Meine neue Frisur (Before and After)

Zeit für Veränderung – Meine neue Frisur (Before and After)

Die beste Zeit um sich für eine Veränderung zu entscheiden ist natürlich nicht abhängig von einer Jahreszeit, sondern vom eigenen Gefühl, aber ich liebe es einfach mir im Winter die Haare zu schneiden. Hauben, Schals, Lagen-Look und Heizungsluft – all das macht meinen Haaren zu schaffen und zehrt an meinen Nerven. Deshalb habe ich mich im Dezember dafür entschieden, endlich meine ausgeblichenen Spitzen loszuwerden, die noch von einer früheren Blondfärbung übrig geblieben waren.

Vorher:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lange habe ich hin und her überlegt und mich nicht für einen Friseursalon entscheiden können. Und wie Mädchen das so machen, habe ich natürlich meiner Blogger-Freundin Leonie von meinem Dilemma erzählt und sie hatte die Lösung: L’Oréal Professionel startete mit INOA ab Februar durch. Wir wagten gemeinsam den Selbstversuch.

Der Tatort: Ultimativ Group.

Die Mission: Haare ab. Farbe drauf.

Die Tatwaffe: INOA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Meine Inspiration war der neue Schnitt “Medium Hair”, der die Laufstege und mein Herz im Sturm eroberte. Die Haare zwicken sich mit dieser mittleren Haarlänge nicht im Zipp der Jacke ein und schauen trotzdem frech aus der Haube hervor – der  perfekte Winterhaarschnitt.

23dcd0f20b2749dd0c76bfbf2bd4bd57 1962767_10202190204934599_2075907506_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Besser wissen es natürlich immer die Friseure, weshalb ich sie einfach machen lasse. Meine Vorstellung skizziere ich am Anfang und dann geht es auch schon los: Die Haare werden mit einer Blondierung leicht aufgehellt und dann der Ansatz dunkler gefärbt, um den Kontrast zu verschärfen. Dann kommt noch ein Honigton über das Ganze und fertig ist das Spektakel – es hat auch lange genug gedauert. 4 1/2 Stunden später, erschöpft und glücklich geht es nach Hause.

Auch Leonie hat sich getraut, ihre Verwandlung seht ihr unter leonierachel.com

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es hat sich auf alle Fälle gelohnt INOA auszuprobieren, die Kopfhaut wird durch das fehlende Ammoniak nicht so stark gereizt und es riecht nicht beißend, wie es bei Farbe sonst der Fall ist. Blondiert wurde aber trotzdem, um den von mir gewünschten Effekt zu erzielen – aber da müssen meine Haare einfach durch. Nach 1-2 Haarwäschen rieche ich den “Frisch-vom-Friseur-Geruch” noch ein wenig, aber eigentlich ist INOA geruchlos. Ich bilde es mir wahrscheinlich einfach nur ein. Für andere ist er nämlich nicht wahrnehmbar. 😛

haareOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem Selbstversuch kann ich INOA für alle empfehlen, die auf herkömmliche Farbe verzichten und/oder etwas Neues ausprobieren wollen. Daumen hoch von mir für ein natürliches, schönes Ergebnis!

Hier gibt es einen 10 EUR Gutschein für eure Winter-Verwandlung: get-inoa.at

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich liebe leichte Wellen, habe sie aber bei längeren Haaren nie perfekt hinbekommen. Jetzt geht alles (ohne Verheddern) viel leichter und schneller 🙂OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Für diesen Post habe ich INOA von L’Oréal Professionel getestet, meine Verwandlung war also ein PR-Sample. Meine Berichterstattung erfolgt trotzdem unabhängig und ehrlich 🙂

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published