Müsliriegel –
Brainfood für den perfekten Workflow

Müsliriegel –
Brainfood für den perfekten Workflow


Müsliriegel –
Brainfood für den perfekten Workflow

Ist das Gehirn gefordert, ist auch die richtige Nervennahrung von Nöten. Das typische Studentenfutter ist euch wohl allen bekannt, doch für mich ist es als transportables Nahrungsmittel eher ungeeignet. Ständig finde ich Nüsse und Rosinen in meiner Tasche. Wie wäre es also mit einer leckeren Alternative?

Seit ungefähr einer Woche arbeite ich Vollzeit. Das bedeutet für mich, die Chance zu haben, viele Erfahrungen zu sammeln, mich austesten zu dürfen und meinen Horizont zu erweitert. Andererseits bin ich um einiges mehr gefordert – vor allem aber mein Organisationstalent. Sobald ich müde werde, brauche ich einen kleinen Zuckerschock, um im perfekten Workflow zu bleiben. Viel zu oft greife ich dann zu einem Stück Schokolade. Auf das erste folgt ein zweites und so weiter. Das kleine Sündigen lässt sich jedoch sehr leicht unterbinden. Heute zeige ich euch, wie ihr ganz einfach Müsliriegel selber macht. Diesen könnt ihr ganz bequem vorbereiten, transportieren und für das Wiedererlangen klarer Momente einsetzen.

Muesli, Muesli bar, granola, diy, tutorial, food, brainfood-2

Das braucht ihr für euren Müsliriegel:

Ich habe meine Zutaten in Tassenabgewogen, da die meisten Rezepte in amerikanischen Maßeinheiten angegeben sind. Damit ich mich an etwas festhalten kann, kam eben ein Häferl zum Einsatz. Die angegebenen Mengen reichen für ungefähr 20 Riegel.

  • 4 Tassen Haferflocken
  • 0,5 Tassen Kokosraspeln
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 0,5 Tassen geschnittene Cranberries
  • 1 Tasse geriffelte Mandeln
  • 1 Tasse brauner Zucker
  • 0,5 Tassen Öl
  • 1 EL Zimt
  • 1 Prise Salz

Natürlich bleibt eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Gerne könnt ihr auch Chocolate Chips ergänzen oder andere Nüsse beimengen.

Muesli, Muesli bar, granola, diy, tutorial, food, brainfood-4

Schnell und einfach gemacht:

1-Bringt den Zucker, das Öl und den Zimt leicht zum Kochen.

2-Mischt die restlichen Zutaten kräftig dazu.

3-Breitet die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech aus.

4-Backt das Ganze bis es goldbraun ist.

5-Schneidet die Masse in Stücke und fertig sind eure Müsliriegel.

Muesli, Muesli bar, granola, diy, tutorial, food, brainfood-3

Was haltet ihr von meinem kleinen Snack für Zwischendurch? Wenn ihr spannende Rezepte für Work-Superfood habt, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen.

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published

1 Comment

  • 2 Jahren ago

    Das ist ein echt tolles Rezept.
    Und sehr schön beschrieben, mit tollen Bildern.