tutorial samstag.

Die Hochzeitssaison fängt schon im April an und mit ihr eröffnet wieder die ewige Debatte „Was schenken?“. Ein Hochzeitsgeschenk machen ist wirklich nicht leicht. Die meisten Leute schenken Geld. Doch dem Brautpaar ein paar mickrige Scheine in in die Hand drücken als hätte man gerade einen zwielichtigen Deal abgeschlossen, ist wirklich nicht der schönste Weg den Turteltäubchen zu gratulieren. Eine Freundin von mir hat sich deshalb etwas total Schönes einfallen lassen und das musste ich heute nun mit euch teilen: Geld-Falten in Schmetterling-Form.

Meine Freundin Sonja war letztens auf einer Hochzeit eingeladen und ziemlich verzweifelt wegen des Geschenks. Sie hat sich eine etwas andere Art des Geld-schenkens einfallen lassen. Sie hat Geldscheine in Schmetterlingsform gefaltet und in einer Box als eine Art Mobilé befestigt. Das fand ich so schön, dass ich das Tutorial heute mit euch teilen wollte.

Was ihr braucht:

  • Geldscheine
  • Seidenbändchen oder Draht
  • Durchsichtige Nylonschnur
  • eine schöne Box

Nun legt ihr los die Scheine zu falten. Befolgt die Schritte auf den Fotos.

Der obere Teil des Schmetterlings:

 

Der untere Teil des Schmetterlings:

 

Fertig!

Nun verbindet ihr die beiden Teile mit einem Seidenbändchen oder mit Draht und hängt es an eine durchsichtige Nylonschnur. Wenn ihr alle eure Scheine zu Schmetterlingen gefaltet habt befestigt ihr die Nylonschnüre in einer schönen Box (wie im Video).

Fertig 🙂

Ich hoffe ihr habt genauso viel Spaß beim Geldfalten wie Sonja und ich.
xxx