#areyoulagom mit Barnängen | 21 Tage später

#areyoulagom mit Barnängen | 21 Tage später

#areyoulagom mit Barnängen | 21 Tage später

21 Tage lang haben wir uns jeden Morgen einer neuen Aufgabe gestellt und diese gemeinsam mit euch umgesetzt – wie es uns dabei gegangen ist, welche Hürden wir überkommen mussten und was wir daraus gelernt haben, erzählen wir euch heute.

*anzeige

#areyoulagom

Vor fast genau einem Monat haben wir unsere Lagom-Reise gemeinsam mit Barnängen bekannt gegeben. Auf der Suche nach mehr Gleichgewicht im Leben, hat sich jede von uns Gedanken gemacht und Ziele definiert, die wir bei der #areyoulagom Challenge immer im Hinterkopf hatten. Mehr Zeit für Freunde und Familie, mehr Bewusstsein für sich selbst und vielleicht ab und zu einfach ein heißes Schaumbad mit ‚Midsommar Glow‘? Die Lagom-Challenge zeigte uns den Weg zu genau der Ausgeglichenheit, die wir uns schon lange gewünscht haben.

Ninas Balanceakt

Mir bewusst Zeit für mich zu nehmen, war genau das, was ich gebraucht habe. Denn früher wurden Momente der Entspannung sofort vom stressigen Alltag abgewechselt. Es blieb bei kurzen Augenblicken des Wohlbefindens, die im täglichen Leben ganz einfach eines sind: rar! Durch diese Challenge war ich aber gezwungen, meine Anliegen und Wünsche in den Tag zu integrieren – und mir ist aufgefallen, dass mir das wirklich gefehlt hat.

Aber nicht nur psychisch habe ich abzuschalten gelernt, auch meinem Körper gönne ich Auszeit. Ich versuche ihn gut zu pflegen, denn er ist mein Werkzeug für das Abenteuer namens Leben. Die Barnängen-Produkte helfen mir, Ruhe zu finden und sie haben sich definitiv ihren fixen Platz in meinem Badezimmer gesichert.

Insgesamt hat meine Lagom-Reise richtig gut funktioniert, jedoch wurden einige Challenges bei einem „9 to 5“-Job zur Herausforderung. So habe ich es berufsbedingt leider nicht geschafft, einen ganzen Tag lang offline zu sein sowie 24 Stunden lang alle Wege zu Fuß zu gehen. Doch Scheitern gehört auch irgendwie dazu, oder? Lagom wird auch in Zukunft weiterhin Teil meines Lebens sein. Vielleicht nicht ganz so strukturiert, wie bei der 21-Tage-Challenge, aber ich möchte mir jeden Morgen Gedanken darüber machen, wie ich mir heute etwas Gutes tun kann. Sport und Natur sind mir hierbei vielleicht sogar wichtiger als andere Dinge.

  • Was war deine Lieblingschallenge?

Verbringe Zeit in der Natur und genieße die Stille.

  • Welches Produkt von Barnägnen hat es dir in der Zeit besonders angetan?

Ich liebe heiße Duschen am Morgen. Diese trocknen die Haut aber auch aus, deswegen ist mir das Eincremen besonders wichtig. Die Caring Body Lotion von Barnängen habe ich lieben gelernt!

  • Wirst du Lagom auch in Zukunft weiterhin in deinen Alltag integrieren?

Definitiv. Ich möchte mich jeden Tag bewusst für ein bisschen mehr Lagom entscheiden –  und wenn es hierbei nur um eine halbe Stunde Lesen auf der Couch geht.

Márcias ganz besondere Reise

Als die Lagom Challenge begann, befand ich mich in einer sehr stressigen Zeit – beruflich, wie privat. Der Gedanke mir jeden Tag ein paar Minuten zu nehmen, um eine „Aufgabe“ zu erfüllen, die mir innere Balance schaffen sollte, erschien mir absurd. Ich hatte nämlich keine Zeit für innere Balance. Doch ich ließ mich darauf ein, wenn auch anfangs etwas zögerlich.

Schon nach drei Tagen stellte ich fest, dass mir diese paar Minuten für mich allein wirklich gut taten. Ich telefonierte mehr mit meiner Familie, verbrachte mehr Zeit mit Freunden, gönnte mir gutes, selbstgekochtes Essen – mittlerweile eine Seltenheit im Hause Neves – und las auch endlich mal wieder ein Buch!

Manchmal muss man zu seinem inneren Seelenfrieden einfach mal gezwungen werden. Ich bin jemand, der schnell im Stress versinkt und es nur schwer schafft aus diesem Strudel wieder herauszukommen. Dank der Lagom Challenge von Barnängen war ich motiviert, jeden Tag einen kleinen Ausgleich in mein Leben zu bringen.

Schade, dass ich die Challenge nicht abschließen konnte. Am 14. Februar wurde ich operiert und bin seitdem im Krankenstand.

  • Was war deine Lieblingschallenge?

Als ich mit einem liebsten Menschen telefoniert habe. Ich sehe meine Familie wirklich selten und in letzter Zeit sind selbst die Telefonate weniger geworden. Ich habe mich also besonders über die Challenge gefreut und meine Mama auch!

  • Welches Produkt von Barnängnen hat es dir in der Zeit besonders angetan?

Im Winter habe ich immer sehr trockene, empfindliche Haut, weshalb ich von Anfang an zur ‘Sensitive’ Reihe gegriffen habe und sie seitdem auch verwende.

  • Wirst du Lagom auch in Zukunft weiterhin in deinen Alltag integrieren?

Definitiv! Ich habe sogar eine tägliche Erinnerung im Kalender!

Alinas Weg zu mehr Ausgeglichenheit

Nach 21 Tagen ‚Lagom‘ ist mir vor allem eines bewusst geworden: den Schlüssel zu mehr Balance hat jeder von uns schon in der Hand. Ob ein Ausgleich zum Alltag durch Sport, eine bewusste Minute zwischen dem Termintrubel oder eine Ehrenrunde durch den Park, einfach weil einem danach ist – wir alle praktizieren Lagom bereits. Mir hat die #areyoulagom Challenge mit Barnängen all diese kleinen Dinge besonders aufgezeigt, weshalb es mir auch nicht schwer gefallen ist, die Aufgaben in meinen Alltag zu integrieren. Heute gehe ich positiver durch den Tag und weiß meine ‚Me-Time’ viel mehr zu schätzen.

Eine besondere Herausforderung war für mich das Verschriftlichen meiner Erfahrung. Ich war früher rege Tagebuchschreiberin, was mir irgendwann am Weg jedoch verloren gegangen ist. Die Challenge hat mir bewusst gemacht, dass ich hierbei einfach am Ball bleiben muss und mir die Zeit dafür bewusst nehmen muss.

  • Was war deine Lieblingschallenge?

Die Musik Challenge an Tag Nr. 14 🙂

  • Welches Produkt von Barnägnen hat es dir in der Zeit besonders angetan?

Ich bin ein großer Fan der Nutritive Duschcreme

  • Wirst du Lagom auch in Zukunft weiterhin in deinen Alltag integrieren?

Aus dem Schreiben auch abseits vom Blog ein Hobby zu machen ist mein Ziel und durch dieses möchte ich mir mehr Zeit zum Überdecken des Tagesgeschehens geben.

 

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Barnängen Stockholm

Related Stories

Leave a Comment

Leave A Comment Your email address will not be published